Ergebnis GR-Wahl 2015

SPÖ-Wahlschlappe in Schrems - ÖVP erstmals über 30%, 2 neue VP-Gemeinderäte

Hoch erfreut über das gestrige Wahlergebnis zeigt sich Parteiobfrau Martina Diesner-Wais zum Ergebnis der gestrigen Wahl. 3,5% plus und ein zusätzliches Mandat bedeutet die volle Erfüllung des parteiintern gesteckten Zieles. "Die Karten wurden in Schrems neu gemischt. Der Gemeinderat ist mit 5 verschiedenen Parteien bunter geworden und verspricht eine interessante Periode." so Diesner-Wais in einer ersten Stellungnahme.

Harrer büßt 555 Stimmen ein, Protestparteien gestärkt

"SPÖ-Kandidat Harrer hat insgesamt 555 Stimmen verloren, die FPÖ ein Mandat gewonnen, die Grünen sind neu im Gemeinderat. Diese verheerende Wahlniederlage sollte der SPÖ stark zu denken geben!" so Diesner-Wais weiter.

Stolz zeigt sie sich über klare ÖVP-Mehrheiten in Langschwarza, Gebharts und seit Jahrzehnten erstmals auch in Kottinghörmanns. Ihre Heimatortschaft Pürbach und die KG Langegg blieben nur mit einer Stimme Unterschied "rot".

Vorzugsstimmensystem war ein voller Erfolg - hier das Ergebnis und die neuen Gemeinderäte (die ersten 9 Plätze):

1. Platz: Martina Diesner-Wais - 271 Vorzugsstimmen

2. Ing. Mag. David Süß: 244 VZ-Stimmen

3. Mag.(FH) Florian Kahl: 137 VZ-Stimmen

4. Franz Brantner: 105 VZ-Stimmen

5. Claus Tampier: 104 VZ-Stimmen

6. Mag. Paul Rzepa: 62 VZ-Stimmen

7. Dkfm. Tobias Spazierer: 56 VZ-Stimmen

8. Mag. Bettina Zach: 54 VZ-Stimmen

9. Manfred Mayer: 53 VZ-Stimmen

Die weiteren Kandidaten (Auszug): 10. Nicole Zach: 39 & Michael Meindl: 39; 12. Gregor Ableidinger: 38; 13. Karin Preissl-Stubner & Andrea Weber: 20; 15. Erich Dangl: 18; 16. Ernst Bittermann: 15